Vorschau Drucken E-Mail
Ein Lied in Gottes Ohr  

Ab dem 26.07.2018 (zum Bundesstart)
Ein Lied in Gottes Ohr

Genre: Komödie - Frankreich 2017
Laufzeit: 90 min. - FSK: ab 12 Jahren
Am 31.07. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Nicolas (Fabrice Eboué) ist ein Musikmanager auf der Suche nach den nächsten großen Ding. Um das zu erreichen, hat er die Idee, ein Pop-Rock-Trio aus einem Priester (Guillaume de Tonquédec), einem depressiven Rabbi (Jonathan Cohen) und einem als Imam verkleideten Alkoholiker (Ramzy Bedia) zu formen. Die Gruppe erhält den Namen Coexister. Während Nicolas hofft, die Musiker könnten ein gespaltenes Frankreich vereinen, macht die Band Höhenflüge und Sinnkrisen durch.

Die Farbe des Horizonts  

Ab dem 02.08.2018
Die Farbe des Horizonts

Genre: Drama - USA 2018
Laufzeit: 96 min. - FSK: ab 12 Jahren
Am 07.08. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Tami Oldham bricht mit ihrem Freund Richard Sharp in Tahiti auf, um den Pazifischen Ozean per Boot zu bereisen. Doch der gemeinsame Ausflug der zwei Verliebten nimmt albtraumhafte Dimensionen an, als sie in einen gewaltigen Hurricane geraten. Tami verliert während des Sturms das Bewusstsein. Als sie erwacht, ist sie allein auf weiter See und 1500 Meilen von der nächsten Küste entfernt. Das Boot hat großen Schaden davongetragen und die Möglichkeiten zur Navigation und Kommunikation sind zerstört. Doch was am schlimmsten ist: Richard ist nicht mehr da - er ist schwer verletzt über Bord gegangen. Nur langsam kehren Tamis Erinnerungen an das, was passiert ist, zurück, und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um nicht nur sich selbst, sondern auch ihre große Liebe zu retten.

Zuhause ist es am schönsten  

Ab dem 09.08.2018
Zuhause ist es am schönsten

Genre: Komödie - Italien 2018
Laufzeit: 108 min. - FSK: ab 6 Jahren
Am 14.08. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Zuhause ist es am schönsten - das sagt man als Kind einer großen Familie doch am liebsten und glaubt es ganz selbstverständlich, auch ohne regelmäßig daheim vorbeizuschauen. Die wenigen Gelegenheiten, zu denen eine Großfamilie dann tatsächlich mal zusammenkommt, sind große Feste, zu denen eingeladen wird. So verhält es sich auch in der Familie von Paolo (Stefano Accorsi) und Carlo (Pierfrancesco Favino). Hier findet sich die gesamte nahe und entfernte Verwandtschaft ein, um die Goldene Hochzeit von Oma Alba (Stefania Sandrelli) und Opa Pietro (Ivano Marescotti) in einer großen Villa auf einer Insel zu feiern. Doch dann sorgen die Wetterbedingungen dafür, dass plötzlich keiner mehr das Eiland verlassen kann und die plötzliche längerfristige und erzwungene Enge der Festgesellschaft bringt Streitigkeiten und Geheimnisse ans Licht.

Ein Dorf zieht blank  

Ab dem 16.08.2018 (zum Bundesstart)
Ein Dorf zieht blank

Genre: Komödie/Drama - Frankreich 2018
Laufzeit: 105 min. - FSK: noch unbekannt
Am 21.08. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Die Wirtschaftskrise macht auch vor der Normandie nicht halt: Hier, in Mêle sur Sarthe, brechen Milch- und Fleisch-Preise zusammen und viele Bauern stehen vor dem Existenz-Aus. Der Bürgermeister der Ortschaft, Georges Balbuzard, will trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben, dass alles noch gut werden könnte. Als er die Bekanntschaft des angesehenen Fotografen Blake Newman macht, ersinnt er einen Plan, wie man Besucher in seine Heimat locken könnte: Er will am Staudamm, auf dem Champ Chollet, ein Massen-Nackt-Bild von 300 Menschen aus der Normandie inszenieren.

Egal was kommt  

Ab dem 23.08.2018
Egal was kommt

Genre: Dokumentarfilm - Deutschland 2018
Laufzeit: 122 min. - FSK: ab 6 Jahren
Am 28.08. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Der Fernsehjournalist Christian Vogel ist 34 Jahre alt, als er 2015 seinen Job und seine Wohnung kündigt, um sich einen lange gehegten Traum zu erfüllen: Er will die Welt auf seinem Motorrad umrunden. Obwohl der Abschied von der Familie und insbesondere seiner neuen Freundin nicht leicht fällt, bricht er auf ins Ungewisse, wobei sein selbstgewähltes Abenteuer ihn in 22 Länder wie die USA und Kanada, aber auch nach China, Russland, Pakistan, Indien und in den Iran führt. Sich immer neuen Herausforderungen stellend reist er durch Wälder und Wüsten und rastet an Stränden und im Gebirge, wobei er sein eigenes Roadmovie mit der Kamera festhält und mit Graphic-Novel-Elementen anreichert.

Christopher Robin  

Ab dem 30.08.2018
Christopher Robin

Genre: Komödie/Abenteuerfilm - USA 2018
Laufzeit: 104 min. - FSK: noch unbekannt


Christopher Robin (Ewan McGregor) ist nicht länger der kleine Junge aus den Geschichten über den Bären Winnie Puuh. Er ist seit seiner aufregenden Kindheit nämlich längst erwachsen geworden, hat Evelyn (Hayley Atwell) geheiratet und eine kleine Tochter, Madaline (Bronte Carmichael), bekommen. Leider ist mit seinem Älterwerden auch seine besondere Gabe der Vorstellungskraft verloren gegangen.Während Christopher Robin unter seinem Boss Giles (Mark Gatiss) ein recht eintöniges Dasein fristet, wollen die Fantasiefiguren seiner Kindheit es sich jedoch nicht bieten lassen, vergessen zu werden. Also treten Winnie Puuh (im Original gesprochen von Jim Cummings), Ferkel (Nick Mohammed), I-Ah (Brad Garrett), Känga (Kristen Anderson-Lopez) und Co. einmal mehr auf den Plan, um ihrem alten Freund zu helfen, die Schönheit des Lebens neu zu entdecken.

Die Unglaublichen 2  

Ab dem 27.09.2018 (zum Bundesstart)
Die Unglaublichen 2

Genre: Komödie/Animationsfilm/Abenteuerfilm - USA 2018
Laufzeit: 118 min. - FSK: noch unbekannt


Es ist schon eine Weile her, dass die Familie Parr sich mit ihren Superkräften einer ernsthaften Gefahr stellen musste. Bob alias Mr. Incredible ist zwar weiterhin stark, hat aber auch stark im Bauchumfang zugelegt. Die größte Herausforderung für seine dehnbare Frau Helen aka Elastigirl und ihn selbst besteht zumeist darin, die eigenen Kinder in Schach zu halten ? den blitzschnellen Dash, die Kraftfelder erzeugende Violet und das Baby Jack Jack. Außerdem ist der Familien-Freund Lucius Best, besser bekannt als Frozone, ja auch noch da, um in der Stadt nach dem Rechten zu sehen. Doch keine Ruhe währt ewig und bald muss die Familie sich ihrer alten Stärke besinnen, um wieder zu den Helden zu werden, die ihre Heimat braucht.

Werk ohne Autor  

Ab dem 04.10.2018 (zum Bundesstart)
Werk ohne Autor

Genre: Drama/Thriller - Deutschland 2018
Laufzeit: noch unbekannt - FSK: noch unbekannt


Der Künstler Kurt Barnert (Tom Schilling) ist der DDR entkommen und lebt nun in der BRD. Hier will er sich endlich ohne Einschränkungen seinen Bildern widmen. Doch er ist ruhelos, denn obwohl er nun in Westdeutschland lebt, lassen ihn die Erinnerungen an seine Kindheit während der Nazi-Zeit und an seine Jugend unter dem SED-Regime nicht los. Erst als Kurt der Studentin Elisabeth (Paula Beer) begegnet und sich in sie verliebt, beginnt er die in seiner Vergangenheit verankerten Traumata für seine Kunst zu nutzen und Werke zu erschaffen, die sein eigenes Leben und das gesamte Schicksal seiner Generation künstlerisch einfangen könnten. Doch das Verhältnis mit Professor Seeband (Sebastian Koch), seinem angehenden Schwiegervater, ist angespannt und früher oder später kommt jedes Geheimnis ans Licht.

 

Kommende Events

Am Montag, den 27.08.18 ab 19:00
Irish Folk
"Galleon - Good to see you 2018"

Filmvorschau