Vorschau Drucken E-Mail
An den Rändern der Welt  

Am 20.01. um 11:00 Uhr in einer BUND Kinomatinee
An den Rändern der Welt
Genre: Dokumentarfilm - Deutschland 2018
Laufzeit: 90 min. - FSK: ohne Altersbeschränkung


Mit dem Wissen, dass die Kulturen, die der Naturfotograf Markus Mauthe in seiner Dokumentation dokumentiert, kurz vor dem Untergang stehen, hofft der Fotograf, dass sich die zivilisierte Gesellschaft beim Anblick dieser Bilder eines Besseren besinnt und lernt, die Schönheit in den Dingen zu erkennen. Der Lebensraum der indigenen Bevölkerung ist massiv durch Umweltverschmutzung und die Folgen des Klimawandels bedroht. In der multimedialen Live-Show erwarten den Zuschauer vielfältige Bilder aus über 20 Ländern. (SB)

Womit haben wir das verdient?  

Ab dem 24.01.2019 (zum Bundesstart)
Womit haben wir das verdient?

Genre: Komödie - Österreich 2018
Laufzeit: 91 min. - FSK: noch unbekannt
Am 12.02. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Wanda (Caroline Peters) ist 49, Feministin und Atheistin und genau wie ihre Patchwork-Familie sehr weltoffen. Trotzdem fällt sie aus allen Wolken, als ihre jugendliche Tochter Nina ihr eröffnet, dass sie zum Islam übertreten will, Kopftuch und neuer Name inklusive. Verzweifelt versucht Wanda ihr Kind von diesem Vorhaben abzubringen, doch Nina will nicht von ihrer Entscheidung abrücken. Wandas Ex-Mann ist da auch keine große Hilfe, weil er gerade mit seiner neuen Frau zum wiederholten Mal Vater wird. Doch dann findet die hilflos überforderte Wanda unerwartet eine Verbündete in der Mutter von Ninas Schulfreundin Maryam, die vor 35 Jahren mit ihrer Tochter nach Österreich gekommen ist. (ES)

Chaos im Netz  

Ab dem 24.01.2019
Chaos im Netz

Genre: Komödie/Animationsfilm/Abenteuerfilm - USA 2018
Laufzeit: 112 min. - FSK: noch unbekannt


Ein Unfall führt dazu, dass Vanellopes Videospiel dringend ein Ersatzteil bracht, dass in ihrer eigenen Welt nicht zu haben ist. Also treten das Mädchen und ihr bester Freund Ralph eine Reise in eine aufregende neue Umgebung an: das Internet. Hier ist die Fülle der Charaktere und Figuren schier unerschöpflich und so laufen sie Disney-Prinzessinnen und Sturmtrupplern gleichermaßen über den Weg. Nicht immer verbirgt sich hinter der oberflächlichen Fassade des World Wide Web allerdings dass, was die äußere Pixel-Hülle vermuten ließe. Und wo können die Freunde mit ihrer Suche Erfolg haben, wenn die neue Welt um sie herum sich ständig verändert? Wer sich als unerfahrener Surfer im Netz bewegt, kann schnell ein großes Chaos anrichten - und Ralph ist leider sehr unerfahren.

Climate Warriors  

Am 26.01. um 11:00 Uhr in einer Kinomatinee
Climate Warriors
Genre: Dokumentarfilm - Deutschland/USA/Belgien 2017
Laufzeit: 86 min. - FSK: ab 6 Jahren


Als Climate Warriors, also Klimakrieger, lassen sich all jene Menschen bezeichnen, die sich für erneuerbare Energien, Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzen. Die Doku von Carl-A. Fechner zeigt deutsche und US-amerikanische Aktivisten und Forscher, die sich des Klimawandels schmerzhaft bewusst sind und für einen Wandel einsetzen, der sich gegen Verschmutzung, fossilen Brennstoffe und Lobbyismus wendet - insbesondere in einer Zeit, in der US-Präsident Trump wichtige Klima-Abkommen für sein Land für nichtig erklärt. Prominente, Investoren, Erfinder, Wissenschaftler und Politiker sprechen sich für ein Umdenken aus, das unseren grünen Planeten schützt und konservativen Strukturen aufbricht. (ES)

Schindlers Liste  

Am 27.01. um 16:00 Uhr in einer Sondervorstellung
Schindlers Liste
Genre: Drama - USA 1993
Laufzeit: 186 min. - FSK: ab 12 Jahren
Am 27.01.2019 zu 25 Jahre Schindlers Liste, mit Filmgespräch


Von einer wahren Begebenheit inspiriert, erzählt Schindlers Liste (OT Schindler’s List) die Geschichte des Industriellen Oskar Schindler (Liam Neeson), der während des Zweiten Weltkriegs versucht, sich in Krakau eine Existenz aufzubauen. Aus finanziellen Gründen beschäftigt er nur Juden und leiht sich Geld von ihnen um eine Emaillefabrik zu gründen, die ihm letztlich großen Reichtum beschert. Als die Brutalität des Holocaust Krakau erreicht, riskiert er nicht nur sein Vermögen, sondern auch sein Leben um seine Arbeiter vor der Deportation zu bewahren.

Shoplifters - Familienbande  

Ab dem 31.01.2019
Shoplifters - Familienbande

Genre: Drama - Japan 2018
Laufzeit: 121 min. - FSK: ab 12 Jahren
Am 05.02. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Der Japaner Osamu Shibata (Lily Franky) und seine Frau Nobuyo (Sakura Ando) leben in ihrer Heimat Tokio in Armut. Da sie sich und ihre große Familie mit dem kargen Lohn aus Gelegenheits- und Teilzeitjobs sowie der Rente der Großmutter nur schwer über Wasser halten können, sind für alle Familienmitglieder Ladendiebstähle zu einem Mittel geworden, die hungrigen Mäuler zu stopfen.Als der Sohn Shota (Jyo Kairi) beim Lebensmittelklau die obdachlose Yuri (Miyu Sasaki) entdeckt, die offenbar misshandelt wurde, nimmt Osamu sie mit nach Hause. Trotz der finanziell schwierigen Situation lassen die Shibatas das Mädchen Teil ihrer Familie werden. Doch Tokios Polizei ist bereits auf der Suche nach dem vermissten Kind.

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt  

Ab dem 07.02.2019 (zum Bundesstart)
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Genre: Komödie/Animationsfilm/Abenteuerfilm - USA 2019
Laufzeit: 95 min. - FSK: ab 6 Jahren


Hicks und sein Nachtschatten Ohnezahn haben schon einiges durchgemacht. In Drachenzähmen leicht gemacht wurden der Wikinger-Junge und der Drache zu Freunden und lehrten die Männer des Nordens, dass die gefürchteten Ungeheuer gar nicht so furchterregend waren. In Drachenzähmen leicht gemacht 2 fanden der inzwischen jugendliche Wikinger und sein Drache Valka, Hicks? verschollene Mutter, wieder und besiegten den gefährlichen Drachen-Jäger Drago Blutfaust.Nun stehen die zwei Freunde vor neuen Herausforderungen: Während Hicks mit Astrid in seinem Heimatdorf Berk für Ordnung sorgt, ist Ohnezahn seinerseits zum Anführer der Drachen geworden. Der Weg an die Spitze ist jedoch kein einfacher, erst recht nicht, als eine neue Bedrohung auftaucht, die ihr Bündnis auf eine Zerreißprobe stellt: ein weißer Nachtschatten-Drache ... und zwar ein Weibchen.Hintergrund & Infos zu Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime WeltDie Regie übernahm wie schon bei den Vorgängerfilmen Dean DeBlois. Außerdem steht in Drachenzähmen leicht gemacht 3 wieder eine hörbar gute Besetzung mit Jay Baruchel als Hicks, Gerard Butler als Haudrauf, Craig Ferguson als Grobian, America Ferrera als Astrid, Jonah Hill als Rotzbakke, Christopher Mintz-Plasse als Fischbein, Maurice Bessy als Taffnuss und Kristen Wiig als Raffnuss zur Verfügung.Während sich die vorangegangenen Animationsfilme und die animierte Serie DreamWorks Dragons etwas von der Buch-Reihe ?Hicks, der Hartnäckige Wikinger?

A Star Is Born  

Am 13.02. um 15:00 Uhr im Filmcafé
A Star Is Born
Genre: Drama/Musikfilm - USA 2018
Laufzeit: 135 min. - FSK: ab 12 Jahren


Jackson Maine (Bradley Cooper), ein Star der Country-Musik, hilft der aufstrebenden unbekannten Ally (Lady Gaga), ihren Traum zu verfolgen und endlich Bekanntheit zu erlangen. Doch während er ihr als Mentor zur Seite steht und auch Gefühle zwischen den beiden entstehen, sabotiert er seine eigene Karriere zunehmend und kann es nur schwer verwinden, als sie schließlich berühmter wird als er selbst.Hintergrund & Infos zu A Star Is Born. Mit A Star Is Born gab Schauspieler Bradley Cooper sein Regiedebüt. Seine Planung des Projektes begann zur Zeit, als er unter Clint Eastwood den Film American Sniper drehte. Zunächst wollte er Beyoncé Knowles in der weiblichen Hauptrolle sehen, doch als die Verhandlungen mit der Sängerin fehlschlugen, wurde Lady Gaga zum Vorsprechen eingeladen. Die Screen-Tests zwischen ihr und Bradley Cooper beeindruckten die Studiobosse bei Warner Bros. derart durch die Chemie zwischen den beiden, dass der Film sofort grünes Licht bekam.

Capernaum - Stadt der Hoffnung  

Ab dem 14.02.2019
Capernaum - Stadt der Hoffnung

Genre: Drama - USA 2018
Laufzeit: 121 min. - FSK: ab 12 Jahren
Am 19.02. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Capernaum erzählt die Geschichte eines Jungen, welcher in einer namenlosen Stadt im Nahen Osten wohnt, in einem Land der politischen und sozialen Unruhe. Das Kind beschließt, sich gegen das Leben zu wehren, das ihm aufgezwungen wurde, und reicht bei einem Gericht Klage ein. Capernaum war Teil des Programms der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2018, wurde dort im Wettbewerb gezeigt, wo er einen 15-minütigen Applaus erhielt, und gewann den Jury-Preis. Gedreht wurde der Film fast ausschließlich mit Laiendarstellern.

Colette  

Ab dem 21.02.2019
Colette

Genre: Drama - Großbritannien/USA 2018
Laufzeit: 111 min. - FSK: ab 6 Jahren
Am 26.02. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Colette (Keira Knightley) ist eine junge Frau vom Dorf, als sie ihren Ehemann, den 14 Jahre älteren Kritiker Henry Gauthier-Villars genannt Willy (Dominic West), heiratet. Sie ist beeindruckt von seiner Pariser Weltgewandtheit und lässt sich von seinem Charisma einnehmen. Doch der Freidenker und Lebemann nutzt das Schreibtalent seiner Gattin gnadenlos aus und veröffentlicht ihre ersten vier Romane, die Claudine-Geschichten, unter seinem eigenen Pseudonym - was dem Paar zu einer gewissen Berühmtheit in der High Society verhilft.Die fehlende Anerkennung für die von ihr geschaffenen Werke macht Colette mit fortschreitenden Jahren jedoch immer mehr zu schaffen und so beschließt sie nach einer Affäre mit einer anderen Frau, sich ihre Freiheit zurückzuerobern. Leider ist Willy nicht so leicht gewillt, seinen Goldesel ziehen zu lassen. Das biografische Drama Colette basiert auf der wahren Lebensgeschichte der 1873 geborenen französischen Schriftstellerin Colette, die mit vollem Namen Gabrielle Sidonie Colette hieß. Die begnadete Autorin von weltberühmten Romanen wie Gigi und Cheri und galt zur Jahrhundertwende als Frankreichs führende Schriftstellerin. Doch auf ihrem Weg zur Nominierung für den Literaturnobelpreis hatte sie mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, bis sie ihrer künstlerischen Stimme Gehör verschaffen konnte.Das Biopic Colette von Wash Westmoreland (Still Alice - Mein Leben ohne Gestern) wurde sowohl in London als auch in Budapest gedreht. Seine Weltpremiere feierte das Drama im Januar 2018 auf dem Sundance Film Festival.

Green Book  

Ab dem 28.02.2019
Green Book

Genre: Komödie/Drama -  2018
Laufzeit: 130 min. - FSK: ab 6 Jahren
Am 05.03. um 20:15 Uhr im Filmfenster


Der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen) ist ein Mann der Arbeiterklasse, dessen Schulbildung nur bis zur siebten Klasse reicht. Er wird er 1962 angeheuert, um als Chauffeur Dr. Don Shirley (Mahershala Ali), den besten Jazz-Pianisten der Welt, von New York City bis in die Südstaaten zu fahren. Dass Don Shirleys Konzerttournee ihn als Schwarzen noch in den Jahren vor der Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King Jr. so weit nach Süden führt, bringt allerdings zahlreiche Schwierigkeiten mit sich. Für ihre Reise müssen die zwei deshalb das Negro Motorist Green Book benutzen, das die wenigen Unterkünfte, Restaurants und Tankstellen führt, die auch schwarze Kunden bedienen. Green Book basiert auf der wahren Geschichte des italienisch-amerikanischen Türstehers Tony Lip, der in den 1960ern zum Fahrer eines Pianisten wurde.

Astrid  

Am 13.03. um 15:00 Uhr im Filmcafé
Astrid
Genre: Drama - Schweden/Dänemark 2018
Laufzeit: 123 min. - FSK: ab 6 Jahren


Die schwedische Autorin Astrid Lindgren gehört heute zu einer der meistübersetzten Schriftstellerinnen aller Zeiten und hat weltweit über 144 Millionen Bücher verkauft. Zu ihren bekanntesten Werken gehören die Bücher rund um Pippi Langstrumpf und Michel von Lönneberga. In ihrem Biopic Astrid widmet sich die dänische Regisseurin Pernille Fischer Christensen vor allem den frühen Jahren im Leben der Astrid Lindgren. Als junge und unverheiratete Frau war sie gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und sich als alleinerziehende Mutter in der Welt durchzusetzen. Hintergrund & Infos zu Astrid Das Drama Astrid (OT: Unga Astrid) feierte seine Weltpremiere im Februar 2018 auf der 68. Berlinale im Rahmen des Berlinale Specials. (LE)

Plötzlich Familie  

Am 10.04. um 15:00 Uhr im Filmcafé
Plötzlich Familie
Genre: Komödie/Drama - USA 2018
Laufzeit: 118 min. - FSK: ab 6 Jahren


Ein kinderloses Ehepaar (Mark Wahlberg und Rose Byrne) entschließt sich zur Adoption, um endlich eine richtige Familie zu gründen. Durch das Pflegefamilien-System holen sie sich nicht nur eines, sondern gleich drei Kinder nach Hause - und müssen schnell feststellen, dass sie mit dieser Aufgabe heillos überfordert sind, denn die drei Neuankömmlinge sind äußerst wild und haben nicht das geringste Interesse daran, von den neuen Eltern erzogen zu werden.

 

Kommende Events

Am Sonntag, den 20.01.19 um 11:00
"Kiomatinee -
An den Rändern der Welt"

Am Samstag, den 26.01.19 um 11:00
"Kinomatinee - Climate Warriors"

Am Montag, den 28.01.19
"Köster & Hocker: A’s kla?"

Am Sonntag, den 17.02.19 ab 14:30
"Kindertheater -
Der Räuber Hotzenplotz"

Am Samstag, den 04.05.19 ab 18:00
"Geburtstagskonzert der New Orleans Jazz Band of Cologne"

Filmvorschau