Barrierefreies Kino Drucken E-Mail



Derzeit sind über 1,2 Millionen blinde oder sehbehinderte Menschen allein in Deutschland vom Kinoerlebnis weitestgehend ausgeschlossen. Obwohl es Audiodeskriptionen für Filme gibt, sind diese nur schwer zugänglich. Heute gibt es zwei Möglichkeiten für blinde und sehbehinderte Menschen, Filme zu erleben: Entweder wird die Audiodeskription live eingesprochen oder sie wird mit dem Film abgespielt. In beiden Fällen bedarf es aufwändiger Kino- bzw. Konferenztechnik, die kaum vorhanden ist. Daher erscheinen auch heute noch barrierefreie Filmfassungen fast ausschließlich auf DVD. Diese Apps sind weltweit die ersten ihrer Art.


GRETA & STARKS ist eine zukunftsweisende, günstige und einfach zu bedienende Lösung, die wir zeitgleich zu der neue Richtlinie im Filmförderungsgesetz zum Thema Barrierefreiheit entwickelt haben. Die Richtlinie betrifft in Deutschland circa 80 - 100 Filme im Jahr. Wir hoffen, dass auch die Länderfilmförderungen und die Major-Verleiher mit ihren Filmen mitziehen werden und damit das Angebot deutlich vergrößert werden kann. Mit den Apps GRETA & STARKS kann man Kino endlich einfach erleben.GRETA & STARKS GRETA IconGRETA wurde speziell für blinde oder sehbeeinträchtigte Menschen entwickelt und spielt die gesprochenen Filmbeschreibungen (Audiodeskription) des Wunschfilms ganz einfach vom eigenen Smartphone ab. STARKS IconSTARKS richtet sich an gehörlose oder an hörgeschädigte Menschen und spielt Untertitel ganz einfach vom eigenen Smartphone ab. Wenn ein Film die Möglichkeit des Barrierefreien Sehens ermöglicht, finden Sie diese beiden Logos in der Programmübersicht Weitere Infos zu Greta und Starks als Pdf zum Download oder auf www.gretaundstarks.de


So funktioniert es : Sowohl die Apps als auch die barrierefreien Versionen der einzelnen Filme können kostenlos bei Google Play (ab Mitte Dezember 2013) oder im App Store (ab Mitte Januar 2014) heruntergeladen werden. Nach erfolgreichem Download kann in der Filmauswahl der Wunschfilm ausgesucht werden. Im Kinosaal angekommen, braucht man nichts weiter zu tun als die App zu aktivieren und die passende Filmfassung auszuwählen. Der Rest wird von GRETA oder STARKS erledigt. Die Apps erkennen jeweils selbstständig den Filmstart und spielen die Audiodeskription oder Untertitel immer synchron zum Film ab. Im Kino benötigen die Apps keine Internetverbindung. Menschen mit visueller Beeinträchtigung lauschen Dank GRETA auf dem einen Ohr der Filmbeschreibung und tauchen auf dem anderen Ohr in den vollen Kinosound ein. Menschen mit auditiver Beeinträchtigung sehen durch STARKS die Untertitel auf ihren Smartphone Display. An einer geeigneten Datenbrille wird gerade gearbeitet.


Sie können die beiden Apps einfach über Ihr Smartphone im AppStore von Apple oder bei GooglePlay kostenlos herunterladen.

 

Kommende Events

Am Sonntag, den 03.12.17 ab 14:30
"Kindertheater - Die Weihnachtsdiebe"

Am Montag, den 04.12.17 ab 19:00
"New Orleans Jazz Band of Cologne - Christmas Time in New Orleans"

Am Dienstag, den 12.12.17 ab 19:00
"Die Jungen Trompeter - Uns're Weihnacht Zusatzkonzert"

Filmvorschau

Facebook_Teaser