Benefizgala der Lokalmatadore Drucken E-Mail
Samstag, den 08. März 2014 um 06:30 Uhr

Der Original Oldie-Club Kerpen ist mit von der Partie, das Duo Saitenwind ebenso wie die Jungen Trompeter und der Schöpfer zahlreicher Hits wie etwa „Supergirl“, Schlagerstar und Entertainer Graham Bonney.

 

Der Original Oldie-Club Kerpen ist mit von der Partie, das Duo Saitenwind ebenso wie die Jungen Trompeter und der Schöpfer zahlreicher Hits wie etwa „Supergirl“, Schlagerstar und Entertainer Graham Bonney: Auf rund zweieinhalb Stunden Musik plus Zugaben können sich die Besucher des Konzerts im Capitol Theater Kerpen, Kölner Straße, am Montag, 7. April, ab 20 Uhr einstellen. Moderiert wird die musikalische Gala der Lokalmatadoren von Eddy Wildenburg.


Alle musizieren für den guten Zweck, die Einnahmen fließen komplett an den Hilfsfonds „Kerpener in Not“ der Aktionsgemeinschaft Kolpingstadt Kerpen (AGK). Die Benefizveranstaltung angestoßen habe Bonney, schilderte Franz-Jakob Ludwig vom Oldie-Club, der die Organisation übernommen hat, bei der Vorstellung des Programms. Bonney stellt sich nach eigenem Bekunden regelmäßig in den Dienst der guten Sache, unter anderem durch Auftritte mit dem Kinderchor Blatzheim. Zudem habe er sich seinerzeit bei der Kochsendung „Das perfekte Promi-Dinner“ den Sieg sichern können und die Prämie gespendet, erzählte Bonney – was ihm unter anderem durch die Zubereitung von Lammkeule und Yorkshire Pudding gelang. „Das geht leider nur einmal im Leben“, bedauerte er lächelnd, und so setzt er nun wieder auf sein ureigenes Terrain, die Musik. „Wir wollten in unserem Heimatort mal etwas Gutes machen“, begründet Markus Rey von den Jungen Trompetern deren Mitwirken bei der Aktion für bedürftige Familien im Stadtgebiet.


Deren Wohl hat der Hilfsfonds „Kerpener in Not“ seit 18 Jahren im Blick, so Vorsitzende Marlies Stüben. Sei es durch die Finanzierung von wichtigen Haushaltsgeräten in Notfällen, den Kauf von Kleidung für Kinder oder von Weihnachtsgeschenken. Bargeld gibt es nicht, und Stüben kontrolliert stets persönlich die Verhältnisse, bevor eine Zuwendung gewährt wird.


Für die Veranstaltung stellt Kinobetreiber Bernd Schmitz sein Haus zur Verfügung, die Firma Herrmann sorgte für Druck und Gestaltung von Eintrittskarten und Werbematerial, das Modehaus Hövel beteiligte sich ebenso wie die Buchhandlung Moewes.


Rund 190 Tickets stehen zum Verkauf, die Hälfte ist schon weg, obwohl außer einigen Plakaten noch keine Werbung für die Veranstaltung gemacht worden ist. Ein Zeichen für die Macher, dass das Konzept ankommt, und Anstoß, bereits über ein Folgekonzert nachzudenken.


Karten sind für den Preis von 12 Euro (Vorverkauf) und 14 Euro (Abendkasse) erhältlich im Capitol Theater, bei der Buchhandlung Moewes und beim Modehaus Hövel.


>> Direktlink zum Artikel

 

Kommende Events

Am Dienstag, den 12.12.17 ab 19:00
"Die Jungen Trompeter - Uns're Weihnacht Zusatzkonzert"

Am Montag, den 29.01.18 ab 19:00
"Gerd Köster, Frank Hocker & Helmut Krumminga - A's kla?"

Filmvorschau

Facebook_Teaser