Ehrung für Kulturschaffende Drucken E-Mail
Freitag, den 09. November 2012 um 17:10 Uhr

Kultur ist wichtig für den Rhein-Erft-Kreis und seine Menschen. Landrat Werner Stump ehrte am Montagabend Menschen aus dem Kreis, die besondere Leistungen für die Kultur erbracht haben. Unter ihnen war auch Henning Krautmacher, der Sänger der "Höhner".

 

Zum Schluss wurde es noch richtig feierlich: Mit einer Fanfare endete die Verleihung des Kreiskulturpreises im Kerpener Capitol-Kino. Stephen Harrap, einer der Preisträger, hatte das Musikstück extra für diesen Anlass komponiert.


Landrat Werner Stump ehrte neben dem Kerpener Kantor und Komponisten noch drei weitere Preisträger. Der Pulheimer Ed Werner bekommt die Auszeichnung für sein Engagement in der Kunstinitiative WzK 01 (Wir zeigen Kunst, gegründet 2001). Werner und seine Mitstreiter organisieren Ausstellungen, Konzerte und Lesungen vor allem im ehemaligen Walzwerk in Pulheim, aber auch im Park von Haus Orr. Zur Preisverleihung hatte er das Duo Jazz2 mitgebracht.


Im Capitol-Theater in Kerpen wurde der Kulturpreis für den Rhein-Erft-Kreis verliehen. Landrat Werner Stump ehrte die Preisträger. Unter anderem wurde Henning Krautmacher von der Band Höhner für sein Engagement in der Leseförderung geehrt.


Henning Krautmacher unterhielt das Publikum mit einer Lesung. Der Frontman der Höhner wurde nämlich vor allem für sein Engagement in der Leseförderung geehrt.


Ein Sonderpreis ging an Rudolf und Sieglinde Doose. Das Ehepaar betreibt in Kerpen-Sindorf das Schreibmaschinenmuseum „Quwertzuiopü“.

 

>> Direktlink zum Artikel

 

Kommende Events

Am Montag, den 16.10.17 
"New Orleans Jazz Band of Cologne - Tour 2017 mit Craig Klein"

Filmvorschau

Ab dem 29.06.2017
(zum Bundesstart)
Ab dem 29.06.2017
Ab dem 06.07.2017
(zum Bundesstart)


>> zur gesamten Vorschau

Facebook_Teaser