Ausgezeichnete Künstler im Capitol Drucken E-Mail
Dienstag, den 23. November 2010 um 17:33 Uhr

Am Montagabend wurde im Kerpener Capitol-Theater der Kreiskulturpreis des Jahres 2010 verliehen. Zu den Preisträgern gehören auch die Akteure des Erftstädter Ensembles Szene 93.

 

Rhein-Erft/Kerpen - Ein anderer Preisträger ist Gerhard „Doggy“ Hund, der an ebenjenem Ort die Kerpener Jazznächte ins Leben rief. Daher brauchten sich die Organisatoren um die musikalische Gestaltung des Festaktes auch keine Gedanken zu machen: Wenn Gerhard „Doggy“ Hund einer der Preisträger ist, kann man davon ausgehen, dass die Maryland Jazz Band of Cologne spielt. Und so wurde die Verleihung des Kreiskulturpreises im Kerpener Capitol-Theater eine schwungvolle Angelegenheit.


Es ist schon Tradition, dass der Preis in drei Kategorien verliehen wird. In diesem Jahr bekamen ihn außer Hund der Wesselinger Goldschmied Wilhelm Nagel als Vertreter der Bildenden Künste und Szene 93, der Erftstädter Verein zur Förderung kultureller Jugendarbeit in Erftstadt.


„Doggy“ Hund war es auch geschuldet, dass die Preisverleihung im stimmungsvollen Ambiente des alten Kerpener Kinos stattfand. Schließlich hat der Bandleader im Jahr 2004 die Reihe „Maryland Jazz Band goes to the Movies“ ebenhier ins Leben gerufen. Seit 26 Jahren gibt es die von Hund initiierten Kerpener Jazznächte, bei denen regelmäßig Musiker aus New Orleans ein Gastspiel geben.


Im Museum für Angewandte Kunst konnte man unlängst Arbeiten von Wilhelm Nagel bewundern. Er hat von 1947 bis 1951 an den Kölner Werkschulen studiert, ist Gold- und Silberschmiedemeister. Seit 1951 schafft er in seinem Wesselinger Atelier klassischen Schmuck, sakrale Arbeiten und Siegerpokale - unter anderem für den DFB.


Vielseitigkeit hat sich Szene 93 auf die Fahnen geschrieben. Die jungen Leute machen Theater, geben jungen Bands ein Forum, haben schon vier Musik-CDs produziert. Gerade jetzt haben sie mit einer Inszenierung des Theaterstücks „Hase Hase“ die Kritiker begeistert. Für Szene 93 ist der Kreiskulturpreis nicht die einzige Ehrung in diesem Jahr: Der Verein hat auch die Erftstädter Carl-Schurz-Medaille bekommen.


Landrat Werner Stump überreichte die Preise, moderiert wurde der Abend von Olly Hahn.

>> Direktlink zum Artikel


 

Kommende Events

Am Sonntag, den 12.11.17 ab 19:00
"BUND Kinomatinee - Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Am Montag, den 04.12.17 ab 19:00
"New Orleans Jazz Band of Cologne - Christmas Time in New Orleans"

Am Dienstag, den 12.12.17 ab 19:00
"Die Jungen Trompeter - Uns're Weihnacht Zusatzkonzert"

Filmvorschau

Facebook_Teaser