Filmfenster Drucken E-Mail
Gelobt sei Gott

Am 29.10.2019 um 20:15 Uhr
Gelobt sei Gott

Genre: Drama - Frankreich 2019
Laufzeit: 137 min. - FSK: ab 6 Jahren


In François Ozons Drama Gelobt sei Gott, auf der Berlinale 2019 mit dem Silbernen Bären für die beste Regie ausgezeichnet, vergleichen drei Kindheitsfreunde ihre persönlichen Erfahrungen im familiären und beruflichen Leben. By the Grace of God ist ein Drama von François Ozon und erzählt die Geschichte der Kindheitsfreunde Alexandre (Melvil Poupaud), François (Denis Menochet) und Gilles (Swann Arlaud). Alle drei sind unterschiedlichster Natur. Alexandre ist sehr katholisch, François ein Kämpfer und Gilles ein absoluter Lebemensch. Bei einem Treffen tauschen sie persönliche Erfahrungen aus, philosophieren über das Leben und reden über Liebe, Partnerschaft und ihr Berufsleben. Sie haben jedoch alle drei noch etwas anderes Traumatisches gemeinsam: Sie wurden als Kinder vom selben Priester missbraucht und beginnen nun, diese Erfahrungen öffentlich zu machen.

 

Yuli

Am 05.11.2019 um 20:15 Uhr
Yuli

Genre: Drama/Biopic - Deutschland/Großbritannien/Spanien/Kuba 2018
Laufzeit: 115 min. - FSK: ab 6 Jahren


Carlos Acosta brachte es als Balletttänzer aus Kuba zu weltweiter Berühmtheit, nicht zuletzt, weil er 17 Jahre lang festes Besetzungsmitglied des Royal Ballet am Royal Opera House in London war und zum ersten dunkelhäutigen Darsteller einiger berühmter Hauptrollen wurden. Der Film Yuli von Icíar Bollaín erzählt von Carlos' Anfängen und verfolgt seinen Karriere-Aufstieg. Nach einer schwierigen Kindheit auf den Straßen von Havanna schafft der Junge es entgegen aller Erwartungen, seinen Traum vom Tanzen zu verwirklichen - und das, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen.

 

Der Glanz der Unsichtbaren

Am 12.11.2019 um 20:15 Uhr
Der Glanz der Unsichtbaren

Genre: Komödie/Drama/Tragikomödie - Frankreich 2018
Laufzeit: 102 min. - FSK: ab 6 Jahren


Nach einer kommunalen Entscheidung soll ein Frauenhaus geschlossen werden, in der obdachlose Damen bisher eine Zuflucht gefunden hatten. Lange war das Gebäude eine Anlaufstelle für "les Invisibles", also die Unsichtbaren, die von ihrer Umgebung kaum beachteten wurden - nun soll die Einrichtung allerdings schon in von drei Monaten die Pforten für immer schließen. Nicht nur für die betroffenen Frauen ist das eine Katastrophe, sondern auch für die Sozialarbeiterinnen, die hier bisher mit vollem Herzblut gearbeitet haben. Die einzige Chance besteht für sie nun darin, die ihnen anvertrauten Seelen so bald wie möglich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Je schneller die Zeit abläuft, desto mehr ist ihnen jedes Mittel Recht, um ein Heim für die Frauen zu finden, die so farbenfrohe Spitznamen wie "Edith Piaf", "Vanessa Paradis" und "'Salma Hayek" tragen. Protokolle, Regeln und die Wahrheit werden also über Bord geworfen, um vor Ablauf der Zeit das Ziel zu erreichen.

 

After the Wedding

Am 19.11.2019 um 20:15 Uhr (mit Filmgespräch)
After the Wedding

Genre: Drama - USA 2019
Laufzeit: 112 min. - FSK: noch unbekannt


Remake After the Wedding reist Michelle Williams nach New York, um eine Gönnerin ihrer wohltätigen Arbeit kennenzulernen: Julianne Moore. Auf der Hochzeit von deren Tochter wartet allerdings eine Überraschung auf sie. Im US-Remake des dänischen Dramas Nach der Hochzeit, hat Isabel (Michelle Williams) sich und ihr Leben ganz ihrer Arbeit mit Waisenkindern in der indischen Großstadt Kalkutta verschrieben. Doch um das Waisenhaus aufrecht zu erhalten braucht Isabel Geld. Eine großzügige Spende wartet in New York auf sie, dafür muss Isabel jedoch dorthin reisen, um ihre unbekannte reiche Gönnerin persönlich kennenzulernen.

 

Bernadette

Am 26.11.2019 um 20:15 Uhr
Bernadette

Genre: Komödie/Drama - USA 2019
Laufzeit: noch unbekannt - FSK: noch unbekannt


Bernadette Fox (Cate Blanchett) ist Architektin. Ihre einst glänzende Karriere liegt aber schon lange hinter ihr und sie hasst es mittlerweile nicht nur, aus dem Haus zu gehen, sondern auch generell, mit anderen Menschen umgehen zu müssen. Am schlimmsten zu ertragen sind für sie die anderen Eltern an der Schule ihrer 15-jährige Tochter Bee (Emma Nelson). Bernadette Ehemann Elgin (Billy Crudup) weiß seiner Frau nach 20 Jahren offenkundig wachsender Unzufriedenheit auch nicht mehr zu helfen. Und dann verschwindet Bernadette eines Tages plötzlich. Kann es wirklich sein, dass sie ihre zweite Chance genutzt hat, um zur Antarktis zu reisen? Die Familie versucht, sie wieder aufzuspüren und zu verstehen, was genau passiert ist.

 

 

Kommende Events

Am Montag, den 16.12.19
NEW ORLEANS JAZZ BAND of Cologne - Christmas Time in New Orleans"

Am Montag, den 27.01.20 ab 19:00
"Wupp" - Gerd Köster & Frank Hocker

Filmvorschau