Filmfenster Drucken E-Mail
Die Frau des Nobelpreisträgers

Am 29.01.2019 um 20:15 Uhr
Die Frau des Nobelpreisträgers

Genre: Drama - Schweden/Großbritannien/USA 2017
Laufzeit: 100 min. - FSK: ab 6 Jahren


Joan Castleman (Glenn Close) und ihr Ehemann Joe (Jonathan Pryce) reisen nach Skandinavien. Das erfolgreiche Ehepaar fliegt dorthin, um mit renommierten Preisen ausgezeichnet zu werden: Während sie in Finnland den wichtigen Helsinki-Buchpreis entgegennehmen wird, soll er in Stockholm den Nobelpreis überreicht bekommen. Doch auf dem Weg zu ihrem Ziel erinnert sich Joan an die Anfänge ihrer Beziehung in den 1950ern und an den weiteren Verlauf ihrer Ehe und beschließt, ihren Ehemann zu verlassen. Hintergrund & Infos zu Die Frau des NobelpreisträgersDie Frau des Nobelpreisträgers basiert auf auf dem Roman The Wife der amerikanischen Autorin Meg Wolitzer, die das im Deutschen als Die Ehefrau erschienene Buch 2003 veröffentlichte. Ein Jahr zuvor war bereits ihr Werk The Interestings verfilmt worden. (ES)

 

Shoplifters - Familienbande

Am 05.02.2019 um 20:15 Uhr
Shoplifters - Familienbande

Genre: Drama - Japan 2018
Laufzeit: 121 min. - FSK: ab 12 Jahren


Der Japaner Osamu Shibata (Lily Franky) und seine Frau Nobuyo (Sakura Ando) leben in ihrer Heimat Tokio in Armut. Da sie sich und ihre große Familie mit dem kargen Lohn aus Gelegenheits- und Teilzeitjobs sowie der Rente der Großmutter nur schwer über Wasser halten können, sind für alle Familienmitglieder Ladendiebstähle zu einem Mittel geworden, die hungrigen Mäuler zu stopfen.Als der Sohn Shota (Jyo Kairi) beim Lebensmittelklau die obdachlose Yuri (Miyu Sasaki) entdeckt, die offenbar misshandelt wurde, nimmt Osamu sie mit nach Hause. Trotz der finanziell schwierigen Situation lassen die Shibatas das Mädchen Teil ihrer Familie werden. Doch Tokios Polizei ist bereits auf der Suche nach dem vermissten Kind.

 

Womit haben wir das verdient?

Am 12.02.2019 um 20:15 Uhr
Womit haben wir das verdient?

Genre: Komödie - Österreich 2018
Laufzeit: 91 min. - FSK: noch unbekannt


Wanda (Caroline Peters) ist 49, Feministin und Atheistin und genau wie ihre Patchwork-Familie sehr weltoffen. Trotzdem fällt sie aus allen Wolken, als ihre jugendliche Tochter Nina ihr eröffnet, dass sie zum Islam übertreten will, Kopftuch und neuer Name inklusive. Verzweifelt versucht Wanda ihr Kind von diesem Vorhaben abzubringen, doch Nina will nicht von ihrer Entscheidung abrücken. Wandas Ex-Mann ist da auch keine große Hilfe, weil er gerade mit seiner neuen Frau zum wiederholten Mal Vater wird. Doch dann findet die hilflos überforderte Wanda unerwartet eine Verbündete in der Mutter von Ninas Schulfreundin Maryam, die vor 35 Jahren mit ihrer Tochter nach Österreich gekommen ist. (ES)

 

Capernaum - Stadt der Hoffnung

Am 19.02.2019 um 20:15 Uhr (mit Filmgespräch)
Capernaum - Stadt der Hoffnung

Genre: Drama - USA 2018
Laufzeit: 121 min. - FSK: ab 12 Jahren


Capernaum erzählt die Geschichte eines Jungen, welcher in einer namenlosen Stadt im Nahen Osten wohnt, in einem Land der politischen und sozialen Unruhe. Das Kind beschließt, sich gegen das Leben zu wehren, das ihm aufgezwungen wurde, und reicht bei einem Gericht Klage ein. Capernaum war Teil des Programms der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2018, wurde dort im Wettbewerb gezeigt, wo er einen 15-minütigen Applaus erhielt, und gewann den Jury-Preis. Gedreht wurde der Film fast ausschließlich mit Laiendarstellern.

 

Colette

Am 26.02.2019 um 20:15 Uhr
Colette

Genre: Drama - Großbritannien/USA 2018
Laufzeit: 111 min. - FSK: ab 6 Jahren


Colette (Keira Knightley) ist eine junge Frau vom Dorf, als sie ihren Ehemann, den 14 Jahre älteren Kritiker Henry Gauthier-Villars genannt Willy (Dominic West), heiratet. Sie ist beeindruckt von seiner Pariser Weltgewandtheit und lässt sich von seinem Charisma einnehmen. Doch der Freidenker und Lebemann nutzt das Schreibtalent seiner Gattin gnadenlos aus und veröffentlicht ihre ersten vier Romane, die Claudine-Geschichten, unter seinem eigenen Pseudonym - was dem Paar zu einer gewissen Berühmtheit in der High Society verhilft.Die fehlende Anerkennung für die von ihr geschaffenen Werke macht Colette mit fortschreitenden Jahren jedoch immer mehr zu schaffen und so beschließt sie nach einer Affäre mit einer anderen Frau, sich ihre Freiheit zurückzuerobern. Leider ist Willy nicht so leicht gewillt, seinen Goldesel ziehen zu lassen. Das biografische Drama Colette basiert auf der wahren Lebensgeschichte der 1873 geborenen französischen Schriftstellerin Colette, die mit vollem Namen Gabrielle Sidonie Colette hieß. Die begnadete Autorin von weltberühmten Romanen wie Gigi und Cheri und galt zur Jahrhundertwende als Frankreichs führende Schriftstellerin. Doch auf ihrem Weg zur Nominierung für den Literaturnobelpreis hatte sie mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, bis sie ihrer künstlerischen Stimme Gehör verschaffen konnte.Das Biopic Colette von Wash Westmoreland (Still Alice - Mein Leben ohne Gestern) wurde sowohl in London als auch in Budapest gedreht. Seine Weltpremiere feierte das Drama im Januar 2018 auf dem Sundance Film Festival.

 

Green Book

Am 05.03.2019 um 20:15 Uhr (mit Filmgespräch)
Green Book

Genre: Komödie/Drama - 2018
Laufzeit: 130 min. - FSK: ab 6 Jahren


Der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen) ist ein Mann der Arbeiterklasse, dessen Schulbildung nur bis zur siebten Klasse reicht. Er wird er 1962 angeheuert, um als Chauffeur Dr. Don Shirley (Mahershala Ali), den besten Jazz-Pianisten der Welt, von New York City bis in die Südstaaten zu fahren. Dass Don Shirleys Konzerttournee ihn als Schwarzen noch in den Jahren vor der Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King Jr. so weit nach Süden führt, bringt allerdings zahlreiche Schwierigkeiten mit sich. Für ihre Reise müssen die zwei deshalb das Negro Motorist Green Book benutzen, das die wenigen Unterkünfte, Restaurants und Tankstellen führt, die auch schwarze Kunden bedienen. Green Book basiert auf der wahren Geschichte des italienisch-amerikanischen Türstehers Tony Lip, der in den 1960ern zum Fahrer eines Pianisten wurde.

 

 

Kommende Events

Am Sonntag, den 20.01.19 um 11:00
"Kiomatinee -
An den Rändern der Welt"

Am Samstag, den 26.01.19 um 11:00
"Kinomatinee - Climate Warriors"

Am Montag, den 28.01.19
"Köster & Hocker: A’s kla?"

Am Sonntag, den 17.02.19 ab 14:30
"Kindertheater -
Der Räuber Hotzenplotz"

Am Samstag, den 04.05.19 ab 18:00
"Geburtstagskonzert der New Orleans Jazz Band of Cologne"

Filmvorschau